Alarm um:

17:39 Uhr

Was:

Verkehrsunfall Oberrieterstrasse, Rauchentwicklung in der Motorhaube von einem der Fahrzeuge

Alarmstufe:

0.2

Eingerückt sind:

17 Angehörige der Feuerwehr Altstätten-Eichberg

Ausgerückte Fahrzeuge:

Kommandowagen, Tanklöschfahrzeug, Verkehrsbus, Personentransporter

Erledigung:

Grossräumige Umleitung erstellt, Motorhaube zur Sicherheit erneut abgelöscht.

 

Auszug aus der Berichterstattung der Kantonspolizei:

Oberriet: Auffahrkollision

1

Am Dienstag (20.11.2018), um 17:15 Uhr, ist es auf der Staatsstrasse zu einer Auffahrkollision mit drei beteiligten Autos gekommen. Ein Auto geriet in Brand, konnte aber durch eine Drittperson gelöscht werden. Es entstand Sachschaden von mehr als 20'000 Franken.

Drei Personen waren mit ihren Autos von Oberriet in Richtung Altstätten unterwegs. Als die vorderste Person, ein 75-jähriger Mann, sein Auto abbremste um in die Ondereggerstrasse abzubiegen, bremste auch die nachfolgende 28-jährige Frau ihr Auto ab. Der nachfolgende 51-jährige Mann bemerkte das zu spät und leitete eine Vollbremsung ein. Eine Kollision konnte aber nicht mehr verhindert werden. Das hinterste Auto fing im Bereich des Motors zu brennen an. Eine dazugekommene Person konnte das Feuer mit einem Feuerlöscher löschen. Die Strasse musste kurzzeitig gesperrt werden. Die Feuerwehr Altstätten richtete eine Umleitung ein. Die aufgebotene Ambulanz wurde letztlich nicht benötigt.

 Kantonspolizei - Oberriet: Auffahrkollision (21.11.2018 10:56)

 

 

Nächste Termine

20 Mai 2019
19:00 - 22:00
FW HRB Masch C
21 Mai 2019
19:00 - 22:00
FW HRB Masch D
23 Mai 2019
19:45 - 21:45
FW Heuwehrübung
Zum Seitenanfang