Alarm um 05:31 Uhr

nach heftigen Sturmwinden liegt ein Baum über der alten Stossstrasse (oberhalb Alter Zoll)

Alarmstufe 0.2

Ausgerückt sind 14 Angehörige der Feuerwehr Altstätten Eichberg mit dem Kommandofahrzeug, dem Rüstwagen und einem Personentransporter. Der Baum konnte beiseite geräumt und die Strasse gereinigt werden.

 

Auszug aus der Berichterstattung des St. Galler Tagblatt:

Tagblatt Online, 28. Dezember 2012 09:43:00

Sturmwinde richten in der Ostschweiz geringen Schaden an

ST.GALLEN. Die Sturmwinde, die in der Nacht auf Freitag über die Schweiz gefegt sind, haben in der Ostschweiz nur geringen Sachschaden angerichtet. Menschen wurden nicht verletzt. Ganz vereinzelt wurden Bäume entwurzelt, die auf Strassen stürzten.

Das zeigte eine Umfrage der sda bei den Ostschweizer Polizeikorps. Im Toggenburg und im Rheintal sowie im Appenzeller Vorderland mussten die Feuerwehren ausrücken, um Bäume von den Strassen zu entfernen. Im Kanton Thurgau blies der Wind ein WC-Häuschen um.
Die Polizeisprecher sagten unisono, ihre Kantone seien glimpflich davongekommen. Sie hätten aufgrund der Wettervorhersagen mit grösseren Schäden und intensiveren Einsätzen gerechnet. (sda)

Nächste Termine

05 Jan 2018
18:00 - 20:00
FW EEE (0.1 bis 1.2)
10 Jan 2018
19:45 - 21:45
FW Of (1. Übung)
12 Jan 2018
19:45 - 21:45
FW Kp 1+2 (1.Übung)
Zum Seitenanfang