Alarm um:

06:03 Uhr

Was:

Wärmebildkamera als Unterstützung nach Brand in St.Margrethen

Alarmstufe:

Wärmebildkamera

Eingerückt sind:

2 Angehörige der Feuerwehr Altstätten-Eichberg

Ausgerückte Fahrzeuge:

Personentransporter

Erledigung:

Unterstützung der Feuerwehr St.Margrethen mit der Wärmebildkamera. Gebäude auf Glutnester kontrolliert.

 

Auszug aus der Berichterstattung der Kantonspolizei:

St. Margrethen: Brand im Eingangsbereich einer Firma

St.Margrethen

Am Sonntag (28.01.2018), kurz nach 5 Uhr, sind die Einsatzkräfte wegen eines Brandes zu einer Firma an die Schäflistrasse ausgerückt. Der Brand beim überdachten Warenumschlagplatz konnte durch die zuständige Feuerwehr St.Margrethen gelöscht werden. Die Brandursache ist noch unklar.

Ein Anwohner wurde auf Knallgeräusche aufmerksam und entdeckte den Brand bei der Firma. Die eintreffenden Einsatzkräfte trafen auf offenes Feuer im Bereich des überdachten Warenumschlagplatzes. Dort parkte ein Lieferwagen mit Anhänger neben fertigen Firmenprodukten, welche für den Abtransport bereit standen. Der Brand zerstörte den Anhänger und Firmenprodukte. Das Eingangstor schmolz ob der Hitze. Die Firma füllte sich mit Rauch. Nach dem Löschen des Feuers lüftete die Feuerwehr das Gebäude und überprüfte es mit einer Wärmebildkamera auf mögliche Glutnester. Der Sachschaden wird derzeit auf mehr als 100‘000 Franken geschätzt. Zur Abklärung der Brandursache wurden Spezialisten des Kompetenzzentrums Forensik, der Kantonspolizei St.Gallen, aufgeboten.

Kantonspolizei - St. Margrethen: Brand im Eingangsbereich einer Firma (28.01.2018 10:15)

Nächste Termine

23 Okt 2018
19:45 - 21:45
FW EEE (0.1 bis 1.2)
27 Okt 2018
08:00 - 18:00
FW Kp 1,2,E (AS-Sa.) / gem. Aufgebot
29 Okt 2018
19:00 - 22:00
FW 3. Masch A
Zum Seitenanfang