Alarm um:

20:34 Uhr

Was:

Scheunenbrand in Altstätten

Alarmstufe:

2

Eingerückt sind:

38 Angehörige der Feuerwehr Altstätten-Eichberg und die Regionale Stabsgruppe

Ausgerückte Fahrzeuge:

Kommandowagen, Tanklöschfahrzeug, Rüstfahrzeug, Hubrettungsbühne, Hilfeleistungsfahrzeug (Pif), 4 Mannschaftstransporter

Erledigung:

Brand gelöscht, Glutnester mittels Wärmebildkamera gesucht und gelöscht.

 Auszug aus der Berichterstattung der Kantonspolizei:

Altstätten: Freistehende kleine Scheune niedergebrannt

Altstätten

Am Freitagabend (03.11.2017), kurz nach 20:30 Uhr, ist an Ochsengasse ein Brand bei einer freistehenden Scheune entdeckt worden. Beim Eintreffen der ersten Polizeipatrouille stand die Scheune im Vollbrand. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken. Die Brandursache ist nicht bekannt.

Kurz nach 20:30 Uhr ging bei der Kantonalen Notrufzentrale die Meldung über einen Brand einer freistehenden Scheune ein. Die Feuerwehr rückte mit rund 35 Angehörigen aus. Diese konnten das Feuer wohl schnell löschen, die Scheune wurde jedoch vollständig zerstört. Zwei landwirtschaftliche Maschinen wurden ebenfalls ein Raub der Flammen. Tiere befanden sich keine in der Scheune. Der kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei St.Gallen wurde mit der Brandursachenermittlung beauftragt.

Kantonspolizei - Altstätten: Freistehende kleine Scheune niedergebrannt (04.11.2017 08:47)

Nächste Termine

05 Jan 2018
18:00 - 20:00
FW EEE (0.1 bis 1.2)
10 Jan 2018
19:45 - 21:45
FW Of (1. Übung)
12 Jan 2018
19:45 - 21:45
FW Kp 1+2 (1.Übung)
Zum Seitenanfang